Zahlen & Fakten

Hier finden Sie aktuelle Zahlen zur Ausbreitung der Pandemie.

Im Open-Data-Portal der Landeshauptstadt Düsseldorf können die Infektionszahlen in folgenden Formaten abgerufen werden: CSV, JSON, RDF.

Inhalt zuletzt bearbeitet am: 26.09.2021

7-Tage-Inzidenz

87.2
Quelle: RKI, 26.09.2021

Bestätigte Infektionen

Neu 59
Gesamt 31520
Quelle: RKI, 26.09.2021

Verstorbene

467
Quelle: RKI, 26.09.2021

Impfungen*

Neu 2935 Davon Zweitimpfung: 1930
Gesamt 867157 Davon Erstimpfung: 458274 Davon Zweitimpfung: 408731
*in Arztpraxen, im Impfzentrum, an dezentralen Impfstellen und durch mobile Teams · Quelle: Impfzentrum Düsseldorf, 25.09.2021

Abstrichzahlen/Testungen

Gesamt 154837
städtische Testungen am 24.09.2021: in der Diagnosepraxis: 20 im Drive-In Testzentrum: 70 durch den Mobilen Service: 78
Quelle: Städtisches Diagnosezentrum, 25.09.2021
Meldung: Aktuelle Coronazahlen (Letzte Aktualisierung: 25.09.2021)

Mit aktuellem Stand wurde - seit dem 03.03.2020 - bei insgesamt 31520 (+59) Düsseldorferinnen und Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Laut der Information des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) sind aktuell rund 990* Personen in Düsseldorf infiziert.

Von den Infizierten werden in Krankenhäusern behandelt, davon auf Intensivstationen. 30000* Düsseldorferinnen und Düsseldorfer sind inzwischen genesen. 467 (+0) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher in Düsseldorf gestorben. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz liegt nach den vorliegenden Zahlen derzeit in Düsseldorf bei 87.2 (Vortag: 85.9) - dieser Wert gibt die Zahl der bekannt gewordenen Infektionen in den letzten 7 Tagen pro 100000 Einwohner an.

Abstrichzahlen

Am 24.09.2021 wurden 20 Abstriche in der städtischen Diagnosepraxis vorgenommen. Im städtischen Drive-In-Testzentrum wurden insgesamt 70 Abstriche genommen. Dazu kommen 78 weitere Abstriche, die durch den mobilen Service vorgenommen wurden. Insgesamt wurden in den zwei städtischen Einrichtungen sowie durch den mobilen Service bisher 154837 Abstriche vorgenommen.

Impfzahlen

Am 24.09.2021 wurden in Düsseldorf 2935 Personen geimpft. Darunter sind 994 Personen, die ihre erste und 1930 Personen, die ihre zweite Impfung erhalten haben. Es wurden 11 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Seit dem 27.12.2020 sind in Düsseldorf 458274 Menschen geimpft worden, davon haben 408731 ihre erste und zweite Impfung erhalten. Insgesamt wurden so bis zum heutigen Tag 867157 Impfungen vorgenommen, darunter 152 Auffrischungsimpfungen.

Coronazahlen der Woche

Quelle: LZG & RKI, 26.09.2021

7-Tages-Inzidenz

Quelle: RKI, 26.09.2021

Wöchentliche Entwicklung der Coronazahlen

Quelle: LZG, 09.08.2021

Altersstruktur der Coronafälle

Quelle: RKI, 26.09.2021

Coronainfizierte in Krankenhäusern

Quelle: Open Data Stadt Düsseldorf,

Tabellen (Altenheime, Kitas und Schulen)

Übersichten der aktuellen Fallzahlen in Altenheimen, Kindertagesstätten und Schulen sind in Tabellenform verfügbar.

Datum Altenheime Kitas Schulen
24.09.2021 aktuelle Zahlen aktuelle Zahlen aktuelle Zahlen

Legende

In den Tabellen werden einige Abkürzungen verwendet.

Liste Schulen
Schulart
BK - Berufskolleg
FS - Förderschule
Ges - Gesamtschule
GGS - Gemeinschaftsgrundschule
GS - Grundschule
Gy - Gymnasium
HS - Hauptschule
RS - Realschule

Schü - Schüler
Betr. - Betreuungsperson
Sonstige - Person im Umfeld, die weder Schüler noch Lehrkraft ist (Sekretariat, Reinigungskraft,...)
KP1 Sch - Kontaktpersonen der Kategorie 1 Schüler
KP1 Betr - Kontaktpersonen der Kategorie 1 Betreuungspersonen

Liste Kitas
K - Kind
Betr. - Betreuungsperson
Sonstige - Person im Umfeld, die weder Kind noch Betreuungsperson ist (Sekretariat, Reinigungskraft,...)
KP1 K - Kontaktpersonen der Kategorie 1 Kinder
KP1 E - Kontaktpersonen der Kategorie 1 Erzieher*innen

Erklärung: 7-Tage-Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der neu gemeldeten SARS-CoV-2 Infektionen in
den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner*innen an. Um einen erneuten Anstieg
der Neuinfektionen zu vermeiden und der Weiterverbreitung des Virus erfolgreich
entgegenzuwirken, haben Bund und Länder Obergrenzen bestimmt: Ab einer
Inzidenz (Häufigkeit von Infektionen) von 50 sowie 100 pro 100.000
Einwohner*innen innerhalb von 7 Tagen werden weitere Beschränkungen und
Schutzmaßnahmen eingeleitet.

Weitere relevante Seiten